Herzlich Willkommen auf der Webseite der Briesnitzer Ameisen!

                                      "AKTION AMEISE"

                                                        WIR TUN WAS

                                   20 Jahre Aktion Ameise

Je mehr unsere Erde von Zivilisation und Verkehr erschlossen wird, desto weniger Interessant wird für uns der Blick in die Zukunft, während die Rückschau auf ihr Gewordenes und auf vergangene Pflanzen und Tierformen an Wert gewinnt.

Diesen Text habe ich gefunden im Buch: "Kompendium der Lerchen" von; Rudolf Pätzold.

( Seite 15 )

Vielleicht wäre noch hinzu zu fügen: WIR brauchen die ERDE, aber, die ERDE braucht uns nicht!

Neues Naturkundliches aus der Region:

Kleinzschachwitzer Eule
Kleinzschachwitzer Eule

Dieses Bild sendete uns Dr. Klaus Fabian. Er macht darauf aufmerksam, dass es in Dresden zunehmend positive Zeichen gibt, Eulen und ähnliche Arten zu beobachten. In der Dresdner Heide, in Laubegast- der Südvorstadt-Seidnitz-Omsewitz-Kaitz-Kaditz-Blasewitz und Torna wurden diese wundervollen Vögel gesichtet.

Auch in Ockerwitz gibt es drei Jungvögel 2017.

Zwei Sichtungen aus dem Zschonergrund:

FOTO (c) Gerd Güldner

Ich erlaube mir hier vorzustellen: Calopteryx virgo, die Blauflügel - Prachtlibelle.

Gesichtet habe ich sie 2017 im Zschonergrund am Eisteich.

Das Besondere daran ist, diese Libelle lebt nur an günstigen Biotopen, mir reinem Wasser.

Durch die zunehmende Verschmutzung der Gewässer, ist sie leider schon bedroht.

FOTO(c) Gerd Güldner

Auch Libellula depressa - einfach PLATTBAUCH genannt- fühlt sich am Eisteich wohl.

Sie gehört zu den weniger anspruchsvollen Libellen.

Foto (c) Gerd Güldner
Neue Entdeckung in der Natur

"AKTION AMEISE"- DRESDEN BRIESNITZ

 

 

Für alle Besucher und Interessenten der Briesnitzer Ameisen, die kleine Einführung, was die Ameisen sind, wo sie herkommen und was sie tun.

Im Jahr 1985 wird die "Aktion Ameise" vom Schriftsteller und Sachbuchautor Gunter Steinbach gegründet.Geboren 1938,starb er leider viel zu früh 2002. Er wuchs in der Nähe des Alpsees bei Immenstadt im Allgäu auf, und lebte seit Ende der 1970er Jahre auf einem Hof bei Oberreute-Irsengund.

Sein Motto war:" Wir tun was". So heißt auch eine von vielen Buchreihen, die er geschaffen hat. Diese Bücher hatten den Sinn, Kindern Literatur zur Verfügung zu stellen, mit der sie Naturschutz vor Ort praktizieren konnten.

1989 bekam der Leiter einer Kindernaturschutzgruppe im Vorerzgebirge; Rene Hermann,

Kontakt mit Gunter Steinbach, so dass über diesen Kontakt die erste Gruppe der "Aktion Ameise" in der DDR gegründet werden konnte.

Mit dem Verschwinden der "Aktion Ameise Bücher" vom Markt, sank die Popularität der Organisation. Aus diesem Grunde wurde Anfang 1999 von der Mitgliederversammlung der "Aktion Ameise" beschlossen, den Förderverein auf Bundesebene aufzulösen.

Das hat jedoch nicht dazu geführt, dass vor Ort alle Aktivitäten eingestellt wurden.

Denn in der Kirchgemeinde Dresden Briesnitz existiert seit 1995 eine solche Gruppe. Diese "Aktion Ameise" arbeitet erfolgreich im Landschaftsschutzgebiet "Zschonergrund" und auf den Flächen, die der Kirchgemeinde zugehörig sind.

Seit September 2007 ist die " Aktion Ameise" Teil der Ganztagsangebote der 76. Grundschule Dresden Briesnitz, und erfreut sich großer Beliebtheit.

Seit 2011 , hat sich Herr Güldner Ehrenamtlich dazu bereit erklärt, die Ameisen mit gespitzter Feder und der Kamera zu begleiten. Somit sollen die Aktionen in Schriftlicher und Bildlicher Dokumentation für alle erhalten bleiben. Im selben Jahr, entstand auch diese Webseite.

 

 

Bitte achtet auf die neuesten Jahresmeldungen des NABU! Link hier unten bei unseren Partnern und Freunden.

                               Einige unserer Partner

76.Grundschule Dresden Briesnitz

Liebe Gäste,

Jimdo hat sich vom

einfachen Newsletter

verabschiedet. Ab jetzt müsst Ihr immer mal auf die aktuelle Seite schauen.

Liebe Gäste, falls diese Seite nicht richtig dargestellt wird, bitte ADBLOCK PLUS die Genehmigung erteilen und neu laden. Jimdo hat da ein paar kleine Probleme mit ADBLOCK.

Sollte die Bildershow auf den jeweiligen Seiten nicht funktionieren:  Flashplayer

installieren oder

aktualisieren oder

aktivieren je nachdem was nötig ist.